Foto: Verlag "Anton pustet"

Foto: Verlag „Anton pustet“

Samareiner Autor gelang ein tolles Werk

Dieses Buch kann Menschen verändern, indem es erzählt, wie Bücher Menschen verändert haben. Es animiert zum Lesen und zur Selbstreflexion und macht Mut. Roland Schwarz aus St. Marienkirchen/Polsenz legt ein tolles Werk vor.

Roland Schwarz aus Samarein im Bezirk Eferding kennt die Welt, und er kennt die Welt der Bücher. Der Lehrer für Englisch, Geografie und Deutsch als Fremdsprache studierte in Graz, Oxford und Laibach und tingelte jahrelang durch die Kontinente mit dem Vorsatz: „Ich beabsichtige zu reisen und zu schreiben.“
Was der 43-Jährige, der zur Zeit an der Österreichischen Schule in Prag unterrichtet, aufgeschrieben hat, liegt nun unter dem Titel „Mit Moby Dick aufs Containerschiff“ (Verlag Anton Pustet, 232 Seiten, 24 Euro) vor. Darin erzählt Schwarz 29 Lebensgeschichten, die sich um die Lektüre eines Buches drehen. Herman Melvilles „Moby Dick“, zum Beispiel, machte Martin aus Graz zum glücklichen Kapitän auf den Weltmeeren.
Zu jeder Erzählung gibt es eine Kurzbeschreibung des Buches, das den Schlüsselreiz ausgelöst hat, und Biographisches zu dessen Autor. Jede Seite dieses Schwarz-Buches ist informativ-inspirativ.