Foto: Sandra Pfeil

Foto: Sandra Pfeil
Bgm. Alois Stadlmayr, Bgm. Erwin Diermayr, Ing. Dr. h.c. Ulrich Kubinger, Karl Ehwallner (RHV Mittlere Antiesen), Bgm. Johann Weirathmüller.

Zahlreiche Gäste nutzten die Chance zum Austausch rund um Umweltthemen und erhielten Einblicke in aktuelle Forschungen und Innovationen der VTA im Technikum in Rottenbach.

55 Aussteller, rund 500 BesucherInnen sowie hochkarätige Fachreferenten rückten bei den 5. OÖ Umwelttagen in Rottenbach neben anderen Umweltthemen das österreichische Rohrleitungsnetz in den Fokus und sorgten für eine wichtige Sensibilisierung zu diesem Thema.

Als Bühne für die 5. OÖ Umwelttage am 1. und 2. September stellte die VTA das moderne Technikum zur Verfügung. „Mit dieser Veranstaltung wollten wir einen weiteren Beitrag für die Information über umweltrelevante Themen leisten, denn es ist uns sehr wichtig, unseren Anteil für eine gesunde Umwelt beizutragen“, unterstrich VTA- Gründer und Geschäftsführer Dr. h.c. Ulrich Kubinger.
Sein besonderer Dank galt dabei den unterstützenden Professoren, seinen Mitarbeitern und seiner Tochter Marlen Kubinger, die bereits aktiv im Unternehmen mitarbeitet. Dieser „Heimvorteil“ der VTA wurde auch genutzt, um interessante Gespräche zu führen und sich über Neuheiten auszutauschen. Die vielen Besucher waren beeindruckt von der informativen, kommunikativen wie gemütlichen Atmosphäre – und das bei freiem Eintritt und Verpflegung.
Großes Interesse beim Publikum fanden die hochkarätigen Fachvorträge, u.a. von Univ.-Prof. Dr. Norbert Dichtl (TU Braunschweig) und Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Günthert (DWA Landesverbandsvorsitzender Bayern).
Sehr gefragt waren bei den Fachbesuchern auch die Beratungsgespräche mit den VTA-Spezialisten zu allen Fragen rund um Wasser und Abwasser sowie die Führungen durch die modernst ausgestatteten Labore. Innovative Lösungen und Trends in Sachen Umwelt wurden vermittelt.

Foto: Sandra Pfeil
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Günthert, Bundesrat Thomas Schererbauer, Bundesrat VBgm. Thomas Dim (Ried), Ing. Dr. h.c. Ulrich Kubinger mit Tochter Marlen Kubinger, Bürgermeister Alois Stadlmayr (Rottenbach), Bmstr. Ing. Michael Griebaum und Univ.-Prof. Dr. Norbert Dichtl.
Fotos: Sandra Pfeil
In den VTA-Laboren informierten sich die Besucher der Umwelttage über aktuelle Entwicklungen und Forschungsarbeiten.