01. April 2020

AKTUELLES

1:0 für den LASK: Rodung im Waldstadion


Für den LASK begann die Frühjahrssaison erfolgreich. Das Fußballcup-Viertelfinalspiel auf der Linzer Gugl gegen Sturm Graz wurde 2:0 gewonnen, und auch im Bemühen des FC Juniors und LASK um die Errichtung von zusätzlichen Trainingsplätzen im Paschinger Waldstadion ist man im Wettstreit mit der Überparteilichen Plattform für den Erhalt der Waldfläche 1:0 in Führung gegangen. Die Rodung wurde kurzerhand durchgeführt.
Nachdem die aufschiebende Wirkung zum Rodungsbescheid abgelaufen war,  sind die Bagger aufgefahren und haben diesen gravierenden Schritt gesetzt. Die Bäume fielen, obwohl das Bauverfahren noch im Laufen ist und auch rechtliche Fragen bezüglich der Flutlichtanlage ungeklärt sind. Die leidgeprüften Anrainer fühlen sich vor allem von der Gemeinde Pasching, die den Bau großzügig unterstützt, im Stich gelassen, „aber wir kämpfen weiter,“ so Ruth Kropshofer als Sprecherin der Bürgerinitiave.