13. November 2019

FREIZEIT

Ansfelden lockt Bogenschützen


4.000 Arbeitsstunden haben freiwillige Helfer mit Bgm. Manfred Baumberger (im Bild ganz re.) in Anfelden investiert, um ein Bogensportzentrum zu errichten, und zwar auf dem früheren Fußballplatz des ASK Nettingsdorf im Stadtteil Haid. Zur 15.000m² großen Anlage gehören ein Einschießplatz mit 20 Zielen, zehn FITA-Zielscheiben für Wettkämpfe mit einem 30-50-70-90 Meter Platz und ein 3D-Parcours mit 26 verschiedenen Tieren. Einzigartig ist Oberösterreichs erster Blasrohrparcours mit 27 3D-Tieren. Anfänger und Fortgeschrittene können hier zu Pfeil und Bogen greifen. Geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr. Eintritt: 6.- Es gibt Leihgeräte.